Neuemissionen

Anleihen & Zertifikate*
 
Name,
Emittent
ISIN
Kurzprofil
(lt. Emittent)
Emissionspreis
Ausgabeauf.
Mindestanlage
Zeichnungsende
Emissionstag
Fälligkeit
Details
         
Aktienanleihe Classic auf Aktien der BMW AG
Commerzbank AG
DE000CE7XN51
  • Basispreis (ISIN): Aktien der BMW AG (DE0005190003)
  • Basispreis: vsl. 90,0%, min. 85% und max. 95,0% des Schlusskurses der Aktie (Xetra) am Emissionstag
  • Zinssatz: 5,0 % p.a.
100,00 %
0,00 %
Nominal EUR 1.000,00
27.03.2017
30.03.2017
23.03.2018
Flyer
Zeichnen
         
Aktienanl. Protect auf Aktien der ThyssenKrupp AG
Commerzbank AG
DE000CE7YGY3
  • Basiswert (ISIN): Aktien der ThyssenKrupp AG (DE0007500001)
  • Barriere: vsl. 80%, min. 75% und max. 85% des Schlusskurses der Aktie am Emissionstag
  • Zinssatz: 5,5 % p.a.
100,00 %
0,00 %
Nominal EUR 1.000,00
27.03.2017
30.03.2017
23.03.2018
Flyer
Zeichnen
         
Protect-Aktienanleihe Pro auf Innogy-Aktien
HSBC Trinkaus & Burkhardt
DE000TD79LH5
  • Basiswert (ISIN): Innogy (DE000A2AADD2)
  • Abstand zur Barriere: 20,00 %
  • Zinssatz: 4,00 % p.a.
100,00 %
0,00 %
Nominal EUR 1.000,00
27.03.2017
03.04.2017
03.04.2018
Flyer
Zeichnen
         
Protect Aktienanleihe auf Unilever NV
Vontobel
DE000VN7UH61
  • Basiswert (ISIN): Unilever NV, Inhaberaktien (NL0000009355)
  • Barriere: 85,00% des Schlusskurses des Basiswertes am Emissionstag
  • Zinssatz: 4,50 % p.a.
100,00 %
0,00 %
Nominal EUR 1.000,00
27.03.2017
30.03.2017
23.03.2018
Flyer
Zeichnen
         
Protect Aktienanleihe auf Henkel AG & Co. KGaA
Vontobel
DE000VN7UJA1
  • Basiswert (ISIN): Henkel AG & Co. KGaA, Vorzugsaktien (DE0006048432)
  • Barriere: 85,00% des Schlusskurses des Basiswertes am Emissionstag
  • Zinssatz: 4,50 % p.a.
100,00 %
0,00 %
Nominal EUR 1.000,00
27.03.2017
30.03.2017
23.03.2018
Flyer
Zeichnen
         
 
1 2 nächste Seite
 
* Alle Angaben lt. Emittent. Chancen und Risiken finden Sie unter Details.
Aktien
 
Name / ISIN Marktsegment
Branche
Zeichnungs-
frist
Erstnotiz am Preisspanne
Emissionspreis
Graumarkt-
kurs
           
IBU-TEC ADV
DE000A0XYHT5
Freiverkehr
Chemie
21.03.17 -
27.03.17
30.03.17 16,00 - 20,00 EUR
n.v.  
17,70 - 18,40 EUR
           




Allgemeine Chancen und Risiken bei Anlagezertifikaten und Aktienanleihen

Discountzertifikate

Chancen

  • Chance auf attraktive Rendite in moderat steigenden bis moderat sinkenden Märkten

  • Investition mit Preisabschlag im Vergleich zum Basiswert

  • Handelbarkeit: börslich und außerbörslich an allen Börsenhandelstagen

Risiken

Während der Laufzeit:

  • Eine Veräußerung während der Laufzeit kann zu Kursverlusten führen.

  • Der Discountzertifikate-Preis unterliegt Kursänderungen des Basiswertes, des allgemeinen Zinsniveaus, durch die erwarteten oder gezahlten Dividenden beim Basiswert, der Volatilität und der Restlaufzeit.

  • Evtl. anfallende Dividenden werden nicht an den Anleger ausgeschüttet.

  • Bei außergewöhnlichen Marktbedingungen oder technischen Störungen kann der Handel erschwert oder nicht möglich sein.

Am Laufzeitende:

  • In Abhängigkeit von der Kursentwicklung des Basiswertes kann es zu Kapitalverlust kommen. (keine Kapitalgarantie!).

Wechselkursrisiko:

  • Notiert der Basiswert nicht in Euro, kann sich dies negativ auf den Anlageerfolg auswirken, da der Anleger möglichen Währungsschwankungen ausgesetzt ist.

Emittentenrisiko:

  • Der Anleger trägt das Adressausfallrisiko des Emittenten. Detaillierte Angaben zum Emittenten können dem jeweiligen Verkaufsprospekt entnommen werden.

Bonuszertifikate

Chancen

  • Chance auf einen Bonusbetrag am Laufzeitende.

  • Gewinnchancen bei leicht steigenden, stagnierenden und leicht fallenden Märkten.

  • Bei den Reverse-Bonuszertifikaten werden Verluste des Basiswertes in Gewinne umgewandelt.

  • Über verschiedene Ausstattungsmerkmale lassen sich die erzielbaren Erträge optimieren und durch die Festlegung der Barrieren unterschiedliche Risikoprofile wählen.

  • Handelbarkeit: börslich und außerbörslich an allen Börsenhandelstagen

Risiken

Allgemein:

  • Das Rückzahlungsprofil kann nur zur Endfälligkeit gewährleistet werden.

  • Der Anspruch auf Auszahlung des Bonusbetrages verfällt bei Berühren der Barriere.

  • In Abhängigkeit von der Kursentwicklung des Basiswertes kann ein großer Kapitalverlust bis hin zu einem Totalverlust entstehen

Während der Laufzeit:

  • Eine Veräußerung während der Laufzeit kann zu Kursverlusten führen.

  • Der Bonuszertifikate-Preis unterliegt Kursänderungen des Basiswertes, des allgemeinen Zinsniveaus, durch die erwarteten Dividenden des Basiswerts bzw. der im Index enthaltenen Titel, sofern es sich beim Basiswert um einen Index handelt, und der Volatilität.

  • Evtl. anfallende Dividenden werden nicht an den Anleger ausgeschüttet.

  • Bei außergewöhnlichen Marktbedingungen oder technischen Störungen kann der Handel erschwert oder nicht möglich sein.

Wechselkursrisiko:

  • Notiert der Basiswert nicht in Euro, kann sich dies negativ auf den Anlageerfolg auswirken, da der Anleger möglichen Währungsschwankungen ausgesetzt ist.

Emittentenrisiko:

  • Der Anleger trägt das Adressausfallrisiko des Emittenten. Detaillierte Angaben zum Emittenten können dem jeweiligen Verkaufsprospekt entnommen werden.

Aktienanleihen

Chancen

  • Aktienanleihen zahlen bei Endfälligkeit einen Zinskupon aus, unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes.

  • Aktienanleihen können auch in seitwärts laufenden oder leicht fallenden Märkten eine attraktive Rendite erwirtschaften.

  • Erfolgt die Rückzahlung in Aktien, so wirkt die Zahlung des Zinskupons als Verlustpuffer im Vergleich zu einem Direktinvestment.

  • Handelbarkeit: börslich und außerbörslich an allen Börsenhandelstagen

Risiken

Während der Laufzeit:

  • Ein vorzeitiger Verkauf kann zu einem Verlust führen.

  • Der Kurs der Aktienanleihe unterliegt während der Laufzeit u.a. der Kursentwicklung des Basiswertes, der erwarteten Schwankungsintensität der Aktie (Volatilität), der Restlaufzeit der Aktienanleihe, dem Zinsniveau sowie der Dividendenerwartung.

  • Anleger profitieren nicht von Kursgewinnen und evtl. anfallenden Dividenden.

  • Bei außergewöhnlichen Marktbedingungen oder technischen Störungen kann der Handel erschwert oder nicht möglich sein.

Am Laufzeitende:

  • Wird die Aktienanleihe durch Aktienlieferung getilgt, dann kann der Gegenwert der dann gelieferten Aktien deutlich unter dem Nominalbetrag der Aktienanleihe liegen. Der Verlust wird umso größer, je geringer der Kurswert der Aktien ist. Sind die gelieferten Aktien wertlos, erhalten Sie nur die Zinszahlung.

Emittentenrisiko:

  • Der Anleger trägt das Adressausfallrisiko des Emittenten. Detaillierte Angaben zum Emittenten können dem jeweiligen Verkaufsprospekt entnommen werden.

Chancen und Risiken bei Anlagezertifikaten und Aktienanleihen

Chancen Discountzertifikate

  • Chance auf attraktive Rendite in moderat steigenden bis moderat sinkenden Märkten
  • Investition mit Preisabschlag im Vergleich zum Basiswert
  • Handelbarkeit: börslich und außerbörslich an allen Börsenhandelstagen



Risiken Discountzertifikate

Während der Laufzeit:

  • Eine Veräußerung während der Laufzeit kann zu Kursverlusten führen.
  • Der Discountzertifikate-Preis unterliegt Kursänderungen des Basiswertes, des allgemeinen Zinsniveaus, durch die erwarteten oder gezahlten Dividenden beim Basiswert, der Volatilität und der Restlaufzeit.
  • Evtl. anfallende Dividenden werden nicht an den Anleger ausgeschüttet.
  • Bei außergewöhnlichen Marktbedingungen oder technischen Störungen kann der Handel erschwert oder nicht möglich sein.

Am Laufzeitende:

  • In Abhängigkeit von der Kursentwicklung des Basiswertes kann es zu Kapitalverlust kommen. (keine Kapitalgarantie!).

Wechselkursrisiko:

  • Notiert der Basiswert nicht in Euro, kann sich dies negativ auf den Anlageerfolg auswirken, da der Anleger möglichen Währungsschwankungen ausgesetzt ist.

Emittentenrisiko:

  • Der Anleger trägt das Adressausfallrisiko des Emittenten. Detaillierte Angaben zum Emittenten können dem jeweiligen Verkaufsprospekt entnommen werden.



Chancen Bonuszertifikate

  • Chance auf einen Bonusbetrag am Laufzeitende
  • Gewinnchancen bei leicht steigenden, stagnierenden und leicht fallenden Märkten
  • Bei den Reverse-Bonuszertifikaten werden Verluste des Basiswertes in Gewinne umgewandelt.
  • Über verschiedene Ausstattungsmerkmale lassen sich die erzielbaren Erträge optimieren und durch die Festlegung der Barrieren unterschiedliche Risikoprofile wählen. Handelbarkeit: börslich und außerbörslich an allen Börsenhandelstagen



Risiken Bonuszertifikate

Allgemein:

  • Das Rückzahlungsprofil kann nur zur Endfälligkeit gewährleistet werden.
  • Der Anspruch auf Auszahlung des Bonusbetrages verfällt bei Berühren der Barriere.
  • In Abhängigkeit von der Kursentwicklung des Basiswertes kann ein großer Kapitalverlust bis hin zu einem Totalverlust entstehen

Während der Laufzeit:

  • Eine Veräußerung während der Laufzeit kann zu Kursverlusten führen.
  • Der Bonuszertifikate-Preis unterliegt Kursänderungen des Basiswertes, des allgemeinen Zinsniveaus, durch die erwarteten Dividenden des Basiswerts bzw. der im Index enthaltenen Titel, sofern es sich beim Basiswert um einen Index handelt, und der Volatilität
  • Evtl. anfallende Dividenden werden nicht an den Anleger ausgeschüttet.
  • Bei außergewöhnlichen Marktbedingungen oder technischen Störungen kann der Handel erschwert oder nicht möglich sein.

Wechselkursrisiko:

  • Notiert der Basiswert nicht in Euro, kann sich dies negativ auf den Anlageerfolg auswirken, da der Anleger möglichen Währungsschwankungen ausgesetzt ist.

Emittentenrisiko:

  • Der Anleger trägt das Adressausfallrisiko des Emittenten. Detaillierte Angaben zum Emittenten können dem jeweiligen Verkaufsprospekt entnommen werden.



Chancen Aktienanleihen

  • Aktienanleihen zahlen bei Endfälligkeit einen Zinskupon aus, unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes.
  • Aktienanleihen können auch in seitwärts laufenden oder leicht fallenden Märkten eine attraktive Rendite erwirtschaften.
  • Erfolgt die Rückzahlung in Aktien, so wirkt die Zahlung des Zinskupons als Verlustpuffer im Vergleich zu einem Direktinvestment.
  • Handelbarkeit: börslich und außerbörslich an allen Börsenhandelstagen



Risiken Aktienanleihen

Während der Laufzeit:

  • Ein vorzeitiger Verkauf kann zu einem Verlust führen.
  • Der Kurs der Aktienanleihe unterliegt während der Laufzeit u.a. der Kursentwicklung des Basiswertes, der erwarteten Schwankungsintensität der Aktie (Volatilität), der Restlaufzeit der Aktienanleihe, dem Zinsniveau sowie der Dividendenerwartung.
  • Anleger profitieren nicht von Kursgewinnen und evtl. anfallenden Dividenden.
  • Bei außergewöhnlichen Marktbedingungen oder technischen Störungen kann der Handel erschwert oder nicht möglich sein.

Am Laufzeitende:

  • Wird die Aktienanleihe durch Aktienlieferung getilgt, dann kann der Gegenwert der dann gelieferten Aktien deutlich unter dem Nominalbetrag der Aktienanleihe liegen. Der Verlust wird umso größer, je geringer der Kurswert der Aktien ist. Sind die gelieferten Aktien wertlos, erhalten Sie nur die Zinszahlung.

Emittentenrisiko:

  • Der Anleger trägt das Adressausfallrisiko des Emittenten. Detaillierte Angaben zum Emittenten können dem jeweiligen Verkaufsprospekt entnommen werden.

 
Mehr anzeigen

Hinweis: Beim Ersterwerb von Aktien (Zeichnung) kann die S Broker AG & Co. KG von der Emittentin bzw. dem Emissionskonsortium ein Platzierungsentgelt von bis zu 3,00 % des Zuteilungsvolumens erhalten. Eine vorzeitige Schließung der Zeichnungsfrist ist stets möglich.

Infolge hoher Nachfrage seitens der Interessenten kann es zu einer Überzeichnung kommen. In diesem Fall können Ihre Zeichnungswünsche unter Umständen gar nicht oder nur teilweise berücksichtigt werden. Ob Sie im Falle einer Überzeichnung bei der Zuteilung Berücksichtigung fanden, können Sie im Orderbuch abfragen. Bitte beachten Sie, dass die S Broker AG & Co. KG bei Zeichnungen keine schriftlichen Orderbestätigungen (Auftragsbestätigungen) erstellt. Im Falle einer Zuteilung erhalten Sie eine Wertpapierabrechnung.