Deka Investment GmbH
Fondsportrait Portrait der Fondsgesellschaft Fondsvergleich Verkaufsunterlagen
Anschrift: Mainzer Landstraße 50
Ort: 60325 Frankfurt am Main
Land: Deutschland
Telefon: +49 (0)69 / 71 47-0
Fax: +49 (0)69 / 71 47-1376
Kurzportrait
Deka Investment GmbH ist eine 100%ige Tochter der DekaBank Deutsche Girozentrale. Die DekaBank ist der zentrale Assetmanager der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit einem Marktanteil im Publikumsfondsgeschäft von etwa 20 Prozent zählt die DekaBank zu den großen Finanzdienstleistern in Deutschland. Private und institutionelle Anleger können aus einer breiten Palette an Aktien-, Renten-, Immobilien- und Mischfonds wählen. Die DekaBank ist Marktführer bei Produkten der strukturierten Geldanlage wie Dachfonds und Fondsgebundene Vermögensverwaltung. Vertriebspartner für die Publikumsfonds sind Sparkassen und Landesbanken in Deutschland. International ist die Gesellschaft mit Niederlassungen, Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in Luxemburg, der Schweiz, Irland, Italien, Österreich und Spanien vertreten. Zusätzlich wird die internationale Ausrichtung des Fondsgeschäfts durch Kooperationen mit renommierten Partnern unterstützt. Die DekaBank ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main sowie in Berlin. Die Eigentümer sind je zur Hälfte Landesbanken und Sparkassen, letztere über den DSGV ö.K., dem sämtliche regionalen Sparkassen- und Giroverbände angehören. Alle Gremien des von sechs Vorständen geführten Instituts sind paritätisch besetzt. Die feste Verankerung der DekaBank im weltweit größten Finanzverbund ermöglicht eine optimale Arbeitsteilung, wie die zentrale Produktion von Fonds bei der DekaBank und die dezentrale Betreuung der Kunden durch die Sparkassen und Landesbanken vor Ort belegen. Die Wurzeln der DekaBank reichen bis in das Jahr 1918 zurück, als die Deutsche Girozentrale (DGZ) entstand. 1956 wurde die Deka als Kapitalanlagegesellschaft gegründet. Aus DGZ und Deka entstand 1999 die DekaBank.