Verkehrsminister Scheuer erwägt Hardware-Umrüstung von Euro-5-Dieseln

Datum: 14.09.18
Uhrzeit: 15:32

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrminister Andreas Scheuer (CSU) hält eine technische Nachrüstung an den Motoren von Euro-5-Dieselautos für möglich. "Bei Euro 5 kann man das ins Augen fassen", sagte Scheuer am Freitag im Fernsehsender n-tv auf die Frage, ob eine solche Hardware-Umrüstung nun von der Bundesregierung angestrebt werde. "Wenn man Hardware nachrüstet, muss auch jedem klar sein: Wir investieren in altes Material", fügte er hinzu. Ihm sei es "lieber, moderne Fahrzeuge zu haben, und dazu haben wir konkrete Überlegungen im Bundesverkehrsministerium".

Seit Monaten ist umstritten, ob die Abgasreinigung älterer Diesel nicht nur über die Motor-Software, sondern auch direkt am Motor nachgerüstet werden sollen. Hintergrund der Debatte ist, dass in vielen deutschen Städten Fahrverbote für Dieselwagen drohen, weil die Luft stark mit gesundheitsschädlichen Stickoxiden (NOx) belastet ist.

In einer Videobotschaft kündigte der Minister am Freitag ein Konzept an mit Schritten über die laufenden Software-Updates hinaus. Scheuer sagte zu n-tv: "Unsere Priorität ist die Ausweitung schlauer Umstiegsmodelle." Die 3,1 Millionen Diesel-Pkw der Euro-4-Norm seien technisch "gar nicht umrüstbar". Von den 5,5 Millionen Euro-5-Wagen könnte ein Drittel bis zur Hälfte umgerüstet werden. Der Minister betonte, die technische Lösungen müssten zusammen mit den Herstellern gefunden werden. "Ohne die geht es nicht." Außerdem müsse man "die rechtliche Machbarkeit im Blick haben"./brd/DP/men

Quelle: dpa-AFX
Name Kurs Datum Zeit Handelsplatz
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG 73,74 EUR 13.11.18 17:18 Xetra
DAIMLER AG 51,78 EUR 13.11.18 17:18 Xetra
VOLKSWAGEN AG VZ 147,86 EUR 13.11.18 17:18 Xetra
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):