Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Warschau und Moskau - Budapest schwächer

Datum: 16.05.18
Uhrzeit: 19:11

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die osteuropäischen Leitindizes haben am Mittwoch ein uneinheitliches Bild geliefert. Freundlichen Tendenzen in Warschau und vor allem in Moskau standen etwas leichtere Kurse in Budapest gegenüber.

Der ungarische Leitindex Bux gab um 0,24 Prozent auf 37 574,99 Punkte nach - und präsentierte sich so nach deutlichen Schwankungen an den vergangenen drei Handelstagen wieder etwas ruhiger. Bei den Einzelwerten zeigten sich die Schwergewichte ohne eindeutige Tendenz: Papiere der OTP Bank fielen um gut ein halbes Prozent und jene des Ölkonzerns MOL sogar um 1,2 Prozent. Auf der anderen Seite legten MTelekom um knapp ein halbes Prozent und Gedeon Richter um 1,7 Prozent zu.

Der Prager Leitindex PX schloss mit 1106,06 Punkten fast auf seinem Vortagsniveau. Die Aktien des Medienkonzerns CETV , des Spirituosenkonzerns Stock Spirits und des Energieversorgers CEZ waren mit Aufschlägen zwischen 0,5 und 0,9 Prozent führend. Negativ entwickelten sich hingegen die in Prag notierten Papiere der Erste Group mit minus 0,8 Prozent. Unter den Nebenwerten ragten nach Zahlen die Anteile des Glücksspielanbieters Fortuna mit einem satten Kursplus von fast 4 Prozent heraus.

Der Warschauer Wig-30 dagegen legte am Ende um 0,13 Prozent auf 2634,03 Punkte zu, während es für den breiter gefassten Wig um 0,11 Prozent auf 59 791,27 Zähler nach oben ging. Im Blick stand hier der von den polnischen Währungshütern unverändert belassene Leitzins. Bei den Einzelwerten neigten Aktien aus dem Energiesektor zur Schwäche: PKN Orlen und Energa büßten jeweils mehr als 1 Prozent ein und für Tauron ging es sogar um 3 Prozent bergab. Bei den Finanzwerten rückten die Papiere der Bank Zachodni um fast 2 Prozent vor.

Der russische RTS-Index erholte sich derweil um fast 1 Prozent von seinen fast 2-prozentigen Vortagsverlusten. Er schloss bei 1189,77 Punkten./rai/APA/tih/mis

Quelle: dpa-AFX
Name Kurs Datum Zeit Handelsplatz
CENTRAL EUROP. MEDIA ENT. LTD. REG... 3,55 USD 21.08.18 17:48 Nasdaq
CEZ AS 21,56 EUR 21.08.18 13:55 Frankfurt
ERSTE GROUP BANK AG 40,21 USD 21.08.18 17:51 FINRA other OTC..
MAGYAR TELEKOM TELECOMMUN.PLC NAMEN.. 1,23 EUR 21.08.18 11:56 Stuttgart
OTP BANK PLC 31,66 EUR 21.08.18 08:07 Frankfurt
TAURON POLSKA ENERGIA SA INHABER-AK.. 0,46 EUR 21.08.18 08:07 Frankfurt
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):