AKTIE IM FOKUS 2: Aktien von General Electric bleiben im freien Fall

Datum: 14.11.17
Uhrzeit: 19:50

(ausgebaute Fassung)

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktionäre von General Electric (GE) sehen auch am Dienstag kein Licht am Ende des Tunnels. Am Tag nach dem größten Tagesverlust seit 2009 sackten die Titel des Industriekonzerns nochmals um etwa 7 Prozent auf zuletzt 17,83 US-Dollar ab. Sie steuern damit auf ein ähnlich großes Minus zu wie am Vortag, als sie um 7,17 Prozent gefallen waren. Das Unternehmen hatte am Montag auf seinem Investorentag eine deutliche Schrumpfkur bekanntgegeben und die Aktionäre mit einer halbierten Dividende verschreckt.

In den Augen von Marktbeobachtern haben die Beschlüsse die Sorgen der Anleger um die Zukunft des Konzerns in keinerlei Hinsicht gemildert. Der Investorentag habe in ihm ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit erzeugt, schrieb etwa JPMorgan-Analyst Stephen Tusa am Dienstag in einer Studie. Er begrüßte zwar die offene Diskussion über die Probleme des neuen Managements. Die bevorstehenden fundamentalen Herausforderungen untermauerten aber die Abwärtsgefahren für die Aktie.

Auch weitere Analysten äußerten sich nicht gerade lobend über die Perspektiven für die Aktie, der sogar die Gefahr nachgesagt wird, dass ihnen ein Abschied aus dem Dow drohen könnte. Die Experten von RBC Capital etwa stuften die Papiere nun von "Outperform" auf "Sector Perform" ab. Joe Ritchie von Goldman Sachs bemängelte die enttäuschenden Perspektiven für das kommende Jahr und die darüber hinaus fehlende Planbarkeit. Er blieb auf "Neutral" und kündigte eine Überprüfung seines bisherigen Kursziels an.

Mit 17,46 US-Dollar erreichten die Titel am Dienstag zwischenzeitlich ihren tiefsten Stand seit Weihnachten 2011. In diesem Jahr befindet sich der Kurs der kriselnden Industrie-Ikone im freien Fall: Standen sie vor einem Jahr noch bei mehr als 32 Dollar, sind sie heute nur noch annähernd die Hälfte wert. An Rekordstände zur Jahrtausendwende bei 60 Dollar ist längst nicht mehr zu denken. Die Marktkapitalisierung nähert sich nun unaufhaltsam der niedrigen Marke von 150 Milliarden US-Dollar./tih/he

Quelle: dpa-AFX
Name Kurs Datum Zeit Handelsplatz
GENERAL ELECTRIC CO 17,83 USD 21.11.17 22:00 NYSE
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):