Devisen: Eurokurs gefallen - Britisches Pfund deutlich unter Druck

Datum: 17.02.17
Uhrzeit: 16:43

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Unsicherheit mit Blick auf die französischen Präsidentschaftswahlen haben den Euro am Freitag belastet. Am späten Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,0630 US-Dollar. Im frühen Handel hatte der Euro noch zeitweise bei 1,0677 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0652 (Mittwoch: 1,0555) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9388 (0,9474) Euro.

Händler begründeten die Kursgewinne mit der politischen Entwicklung in Frankreich im Vorfeld der im Frühjahr anstehenden Präsidentschaftswahlen. Der sozialistische Kandidaten Benoit Hamon und der linksextreme Kandidat Jean-Luc Melenchon verhandeln über eine mögliche Kooperation. Es könnte auf eine Einigung auf einen gemeinsamen Kandidaten für das Rennen um die Präsidentschaft hinauslaufen. Dies würde laut Beobachtern die Chancen auf einen Wahlsieg der Euro-Gegnerin Marine Le Pen erhöhen.

Deutlich unter Druck geriet das britische Pfund. Die Umsätze im Einzelhandel hatten zum Jahresauftakt einen weiteren Dämpfer erhalten. Sie waren im Januar um 0,3 Prozent zum Vormonat gefallen, während Volkswirte einen Anstieg um 1,0 Prozent prognostiziert hatten. Der Pfundkurs fiel auf 1,2420 Dollar. Am Vormittag hatte das Pfund noch über 1,25 Dollar notiert.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85110 (0,84998) britische Pfund, 120,95 (120,85) japanische Yen und 1,0647 (1,0652) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1241,95 (1240,55) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 37 569,00 (37 465,00) Euro./jsl/he

Quelle: dpa-AFX
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):