DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Industrieholding Mutares gibt beim Capital Markets Day 2019 Einblick in die Konzernstrategie und bestätigt Dividendenziel (deutsch)

Datum: 23.10.19
Uhrzeit: 07:30

Mutares SE & Co. KGaA: Industrieholding Mutares gibt beim Capital Markets Day 2019 Einblick in die Konzernstrategie und bestätigt Dividendenziel

^ DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges Mutares SE & Co. KGaA: Industrieholding Mutares gibt beim Capital Markets Day 2019 Einblick in die Konzernstrategie und bestätigt Dividendenziel

23.10.2019 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Industrieholding Mutares gibt beim Capital Markets Day 2019 Einblick in die Konzernstrategie und bestätigt Dividendenziel

- Erfolgreiche Entwicklung der Plattformbeteiligungen, insbesondere der Balcke-Dürr Group und der Donges Group

- Abgabe von verbindlichem Angebot: Übernahme der ÖBB-Tochter Q Logistics wäre bereits die achte Transaktion im Jahr 2019

- Bekenntnis zu weiterhin nachhaltiger Dividendenpolitik auf hohem Niveau

- Bestätigung Dividendenziel von EUR 1,00 für das laufende Geschäftsjahr

München, 23. Oktober 2019 - Die Mutares SE & Co. KGaA ( ISIN: DE000A2NB650 ) hat gestern erfolgreich ihren ersten Capital Markets Day veranstaltet. Mutares gab einen Einblick in die Konzernstrategie, sprach über die geplante Akquisition der Q Logistics GmbH und bestätigte die nachhaltige Dividendenpolitik.

Der Einladung von Mutares zum Capital Markets Day nach Frankfurt am Main folgten über 80 Investoren, Analysten und Medienvertreter. In diesem Rahmen gab CEO Robin Laik einen Einblick in die aktuelle Situation und skizzierte die nächsten strategischen Schritte der börsengelisteten Industrieholding, die auf Unternehmen in Umbruchsituationen mit operativem Verbesserungspotenzial spezialisiert ist. Mutares verfolgt dabei einen Buy-&-Build-Ansatz und ergänzt Plattforminvestitionen strategisch und wertsteigernd durch gezielte Zukäufe, sogenannte Add-on-Akquisitionen, wie CFO Mark Friedrich detailliert erläuterte. Der Erfolg dieses Vorgehens offenbarte sich zuletzt eindrucksvoll anhand der Portfoliounternehmen Donges Group und Balcke-Dürr Group.

Bei der Donges Group gelang es den Teams von Mutares, das Unternehmen innerhalb von 24 Monaten von nicht-profitablen EUR 40 Mio. Umsatz zu einer Gruppe mit über EUR 350 Mio. annualisiertem Umsatz und deutlich positiver EBITDA-Marge zu entwickeln1. So konnte Mutares die Donges Group zu einem führenden europäischen und wettbewerbsfähigen Anbieter für Brücken- und Stahlbau sowie Dach- und Fassadensysteme aufbauen.

Vergleichbaren Erfolg verzeichnete die Balcke-Dürr Group, einer der führenden Hersteller von Komponenten zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Emissionsreduktion für die Industrie. Mutares entwickelte die Unternehmensgruppe mit zwei Zukäufen und der Erweiterung des Serviceportfolios kontinuierlich weiter. Insbesondere die operative Entwicklung im internationalen Servicegeschäft für die Modernisierung von Kohlekraftwerken bietet hervorragendes Potenzial für einen zukünftigen Exit.

"Wir sehen, dass unsere Buy-&-Build-Strategie funktioniert und zu erfreulichen Wertzuwächsen bei unseren größten Beteiligungen geführt hat. Diese Erfolge wollen wir in vergleichbarer Weise auch bei unseren jüngsten Plattforminvestitionen Plati, der keeeper-Gruppe und KICO erreichen", führte Mutares-CEO Robin Laik aus.

Auf Basis der vergangene Woche veröffentlichten Meldungen wurde auch über die Einreichung des verbindlichen Angebots, zum Erwerb der Q Logistics GmbH, einer Logistik-Tochter der Österreichische Bundesbahnen - Holding Aktiengesellschaft (ÖBB), von Mutares informiert. Hierbei handelt es sich um ein potenzielles neues Plattforminvestment mit erheblichem Wertsteigerungspotenzial, das insbesondere den weiteren Ausbau im zukunftsträchtigen Bereich Services vorantreiben soll. Im Jahr 2018 erreichte Q Logistics einen Umsatz von EUR 250 Mio. und beschäftigte rund 920 Mitarbeiter.

"Wir sind mit der bisherigen Geschäftsentwicklung sehr zufrieden und hoffen, bei unserem ersten Kapitalmarkttag unseren Aktionären, Stakeholdern und Medienvertretern einen spannenden Einblick in Mutares und unseren Ansatz ermöglicht und alle Fragen erschöpfend beantwortet zu haben. Die Voraussetzungen für eine weiterhin aussichtsreiche Geschäftsentwicklung sind trotz zunehmend herausfordernder externer Faktoren günstig; der Markt für Beteiligungsunternehmen zeigt sich in robuster Verfassung. Daher wollen wir weiter nachhaltig und mit angemessenem Tempo wachsen. Immer mit dem Ziel, auch künftig unsere Aktionärinnen und Aktionäre am Unternehmenserfolg zu beteiligen, das aktuelle Dividendenniveau mindestens beizubehalten und weiter positiv auszubauen", kommentierte CEO Robin Laik den Capital Markets Day 2019 mit Blick auf das kommende Jahr.

1) Inklusive Ruukki (nach erfolgreicher kartellrechtlicher Prüfung)

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA Die Mutares SE & Co. KGaA, München ( www.mutares.com), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt ihre Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2018 haben die Beteiligungen der Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 865 Mio. erwirtschaftet und über 4.700 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA Corinna Lumpp Manager Investor Relations & Strategy Tel. +49 89 9292 7760 Email: ir@mutares.com www.mutares.com

Ansprechpartner Presse CROSS ALLIANCE communication GmbH Susan Hoffmeister Tel. +49 89 1250 90330 Email: sh@crossalliance.de www.crossalliance.de

---------------------------------------------------------------------------

23.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Mutares SE & Co. KGaA Arnulfstr.19 80335 München Deutschland Telefon: +49 (0)89-9292 776-0 Fax: +49 (0)89-9292 776-22 E-Mail: ir@mutares.de Internet: www.mutares.de ISIN: DE000A2NB650 WKN: A2NB65 Indizes: Scale 30 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 893839



Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

893839 23.10.2019

°

Quelle: dpa-AFX
Name Kurs Datum Zeit Handelsplatz
MUTARES AG 10,94 EUR 12.11.19 17:36 Xetra
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):