IRW-News: American Pacific Mining Corp.: American Pacific Mining gibt bekannt dass Bohrungen beim Tuscarora Gold Projekt in Nevada begonnen haben

Datum: 16.09.19
Uhrzeit: 10:07

IRW-PRESS: American Pacific Mining Corp.: American Pacific Mining gibt bekannt dass Bohrungen beim Tuscarora Gold Projekt in Nevada begonnen haben

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Vancouver, BC - 16. September 2019 - American Pacific Mining Corp. (CSE: USGD; WKN: A2JE63 ; ISIN: CA0287911014) (American Pacific oder APM, freut sich bekannt zu geben, dass die Bohrungen beim Tuscarora Gold Projekt in Elko, Nevada, begonnen haben. Der Betreiber des Projekts, die OceanaGold Corporation, hat das Unternehmen National EWP aus Elko, Nevada, damit beauftragt, eine sogenannnte Reverse Circulation (RC) Bohrung von einer Gesamtlänge von ungefährt 4000 Metern auf dem Grundstück durchzuführen, verteilt über insgesamt bis zu 10 Bohrlöchern.

Die anstehenden Bohrungen werden sich in erster Linie auf ein Follow-Up bei den priorisierten Zielgebieten konzentrieren, die während des letzten CSAMT, und dem Gravity und geologischem Kartierungsvorgang durch OceanaGold definiert wurden, so Eric Saderholm, der President und Director von APM. Die Bohrungen werden Ziele östlich und westlich der South Navajo Ader untersuchen, wo bereits eine Vielzahl von historischen Bohrlöchern vorliegen. Die Navajo-Ader fällt Richtung Westen ab und die neu interpretierten geophysischen Daten weisen auf eine mögliche parallele und nach Osten abfallende Struktur hin, die bisher noch nicht entdeckt und auch noch nicht untersucht wurde.

Die untere Grafik zeigt eine Auswahl von Überschneidungen, die während der vorherigen Bohrkampagne im Bereich der South Navajo Ader definiert wurden.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48837/2019-09-16-Bohrbeginn bei Tuscarora_PRcom.001.jpeg

Längliche Struktur der South Navajo Ader, Tuscarora Gold Projekt, Elko, Nevada

Bisherige Bohrresultate finden Sie unter diesem Link: www.americanpacific.ca/projects/tuscarora. Die Bohrungen haben einige Intervalle mit hochgradigen Goldmineralisierungen innerhalb eines schwefelarmen epithermischen Systems aufgedeckt.

Der Tuscarora-Distrikt liegt unterhalb des Mount Blitzen am Osthang der nördlichen Tuscarora-Range. Die Liegenschaft hat ein relativ geringes Silber-zu-Gold-Verhältnis und enthält im Grunde genommen keine weiteren Basismetalle. Tuscarora befindet sich im goldreichen, südlichen Bereich des Distrikts und offenbart einige quartzhaltigen Adern und sogenanntes Stockwork, welche mit der im südöstlichen Bereich des Mount Blitzen-Gebiets und seiner dazitisch-intrusiven Struktur in Verbindung gebracht wird. Dieser Bereich unterlag in der Vergangenheit vulkanischen Hitzephasen und weist eine weitreichende Silizifizierung und Adularisierung im Bereich der quartzhaltigen und stockwork Adern vor, sowie eine Vug-Füllung im Bereich des Tuffgesteins und des feinkörnigen epliklastischen Gesteins. Der an Silber reiche Bereich des Distrikts befindet sich unmittelbar nördlich des Projektes.

Der Bundesstaat Nevada ist der wichtigste Bundesstaat für die Goldförderung in den USA. Im Jahr 2016 wurden dort insgesamt 5,47 Millionen Troy-Unzen an Gold gefördert, 81% des in den ganzen USA geförderten Goldes. (Quelle: Major Mines of Nevada by Rich perry and Mike Visher)

Qualifizierte Personen

Die technischen Aspekte dieser Pressemitteilung wurden von Eric Saderholm, P.Geo, überprüft und freigegeben. Mr. Saderholm, P.Geo., ist die vom Unternehmen angegebene Qualifizierte Person (QP) im Rahmen des National Instrument 43-101.

Über American Pacific Mining Corp.

American Pacific Mining Corp. ist ein Goldexplorer, der sich auf Chancen und Möglichkeiten im Edelmetallbereich im Westen der Vereinigten Staaten fokussiert. Tuscarora ist ein Goldprojekt mit hochgradigen Goldvorkommen und befindet sich in der Frühphase der Entwicklung. Tuscarora befindet sich in einer für Edelmetallvorkommen bekannten Gegend in Nevada etwa 35 Km nordöstlich des Carlin Trends, 20 Km südwestlich des Jerritt Canyon Deposits, sowie 50 Km Ost-Nordöstlich des Midas Deposits. American Pacific möchte im Rahmen des anstehenden Gold-Bullenmarkts weitere Goldvorkommen erschließen.

Über OceanaGold

OceanaGold Corporation ist ein mittelgroßes und multinationales Goldförderungs-Unternehmen mit hohen finanziellen Margen. Die Abbaugebiete von OceanaGold befinden sich in den Philippinen, Neuseeland und den Vereinigten Staaten. Die Liegenschaften umfassen die Didipio Gold- und Kupfermine auf der Insel Luzon auf den Philippinen. Auf der neuseeländischen Nordinsel betreibt das Unternehmen die hochgradige Waihi Goldmine, und auf der neuseeländischen Südinsel die größte Goldmine des Landes beim Macraes Goldfield, welches aus einer Reihe von Open Pits sowie der Fraser Underground Mine besteht. In den Vereinigten Staaten betreibt das Unternehmen die Haile Goldmine, eine sehr große, langlebige und hoch profitable Liegenschaft im US-Bundesstaat South Carolina. OceanaGold verfügt zusätzlich über eine signifikante Projekt-Pipeline mit Wachstums- und Explorationsmöglichkeiten in Nord- und Südamerika sowie in der Asien-Pazifik-Region.

Für das Board von American Pacific Mining Corp.

Warwick Smith

CEO & Director

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

American Pacific Mining Corp.

Suite 910 - 510 Burrard Street

Vancouver, BC

Kanada, V6C 3A8

Email: investor@americanpacific.ca

Tel: +1 866 6465389

Über diese Pressemitteilung:

Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von Rohstoffaktien.news, dem Börsenportal für deutsche Finanznachrichten zu internationalen Rohstoffthemen.

Rechtliche Hinweise

Einige in dieser Pressemitteilung gemachten Aussagen sind in die Zukunft gerichtet (im Rahmen der Bedeutung dieses Begriffes durch das kanadische Aktienrecht). Diese Aussagen beinhalten, allerdings ohne Limitierung, Aussagen zu geplanten Explorationsaktivitäten und dem zu erwartenden Timing in Bezug auf den Erhalt der Ergebnisse. Die Aussagen betreffen zukünftige Geschehnisse und Bedingungen und betreffen damit auch bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dafür sorgen können, dass die letztendlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge stark von den zukünftigen Ergebnissen Leistungen und Erfolgen abweichen können, die in dieser Pressemitteilung dargestellt werden. Die genannten Faktoren beinhalten, ohne einen Anspruch auf Vollständigkeit, gewöhnliche Risiken der Bergbauindustrie genauso wie Risiken bei der Leistung von Drittanbietern.

In die Zukunft gerichtete Aussagen sind Aussagen bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt. Diese Aussagen sind generell, aber auch nicht immer zu erkennen durch Worte wie erwartet, plant, schätzt, glaubt, möchte, rechnet mit, sagt voraus, zielt, Potenzial, Ziel, Zielsetzung, voraussichtlich, sowie weitere ähnliche Ausdrücke. Diese Aussagen nutzen in Bezug auf Geschehnisse und Bedingungen auch Worte wie wird, würde, könnte, kann oder sollte und beziehen sich üblicherweise auf die Zukunft. Das Unternehmen weist darauf hin, dass in die Zukunft gerichtete Aussagen auf Erwartungen, Schätzungen und Meinungen des Managements des Unternehmens beruhen, die am Tag des Statements getroffen wurden und welche eine Anzahl von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Aufgrund dieser Tatsache gibt es keine Sicherheiten dafür, dass diese Statements akkurat sind. Zukünftige tatsächliche Ergebnisse und Geschehnisse können stark von denen abweichen, die im Rahmen dieser Statements erwartet oder vorhergesagt wurden.

Die CSE hat die Inhalte dieser Pressemitteilungen weder genehmigt noch missbilligt. Weder die CSE noch die angeschlossenen Regulation Service Provider (so wie dieser Begriff im Rahmen der Richtlinien der CSE definiert ist) akzeptieren irgendeine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Pressemitteilung.

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=48837

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=48837&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA0287911014

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Quelle: dpa-AFX
Name Kurs Datum Zeit Handelsplatz
AMERICAN PACIFIC MINING CORP. REGIS.. 0,06 USD 15.10.19 21:19 FINRA other OTC..
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):