INDEX-MONITOR: MTU und Deutsche Wohnen wetteifern um Dax-Platz von Thyssenkrupp

Datum: 27.08.19
Uhrzeit: 10:47

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Wohnen und der Triebwerksbauer MTU Aero Engines dürften sich bis zur letzten Minute ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Aufnahme in den Dax Mitte September liefern. Der erwartete Abstieg des Stahl- und Industriekonzerns Thyssenkrupp beschert einem von beiden den frei werdenden Platz in der ersten deutschen Börsenliga.

"Das Zünglein an der Waage spielt dabei der Biotechnologie-Konzern Evotec ", sagte Analystin Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Dienstag. Liegt dessen volumengewichteter durchschnittlicher Börsenumsatz der letzten 20 Handelstage vor der Index-Überprüfung höher als der von MTU, dann verfehlt der Triebwerksbauer die erforderliche Top-35-Platzierung beim Kriterium Börsenumsatz. Er würde dann auf Platz 36 rutschen. Dass er im Börsenwert nach Streubesitz, dem zweiten entscheidenden Kriterium der Deutschen Börse für eine Index-Aufnahme, mit aktuell etwas über 12 Milliarden Euro vor der Deutsche Wohnen (knapp unter 11 Mrd Eur) rangiert, würde MTU in diesem Fall nicht mehr helfen.

"Es ist wirklich knapp und könnte sich womöglich erst zur Schlussauktion am Freitag entscheiden", sagt von Kerssenbrock. Ihr zufolge hat MTU, falls das Unternehmen in den Dax kommt, ein Index-Gewicht von knapp 1,3 Prozent, Deutsche Wohnen hätte eines von knapp 1,2 Prozent. Die im MDax erwartete Thyssenkrupp dürfte dort mit rund 2 Prozent gewichtet werden.

Die Deutsche Börse überprüft die Indizes der Dax-Familie am Freitagabend, 30. August, und teilt etwaige Änderungen in der Zusammensetzung dann am Mittwoch, 4. September nach Handelsschluss mit. Die Umsetzung erfolgt schließlich zum Montag, 23. September.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./ck/bek/jha/

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

Quelle: dpa-AFX
Name Kurs Datum Zeit Handelsplatz
DEUTSCHE WOHNEN AG 34,51 EUR 23.10.19 11:36 Xetra
EVOTEC AG 19,52 EUR 23.10.19 11:37 Xetra
MTU AERO ENGINES AG 238,00 EUR 23.10.19 11:35 Xetra
THYSSENKRUPP AG 13,59 EUR 23.10.19 11:37 Xetra
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):