Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

Datum: 11.02.19
Uhrzeit: 12:01

^

Original-Research: FORTEC Elektronik AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu FORTEC Elektronik AG

Unternehmen: FORTEC Elektronik AG ISIN: DE0005774103

Anlass der Studie: Erststudie Empfehlung: Kaufen seit: 11.02.2019 Kursziel: 26,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Patrick Speck, Stephan Bonhage

Marktführender Nischenplayer mit attraktiver Margenentwicklung FORTEC ist ein Systemlieferant für hochwertige Elektronik in den Bereichen Displaytechnik, Stromversorgung und Embedded Computer-Technologie. Das Unternehmen adressiert vor allem Kunden in den wachstumsstärkeren Zielbranchen Industrieautomation, Sicherheitstechnik, Medizintechnik sowie Bahn- und Verkehrstechnik und profitiert von der zunehmenden Digitalisierung in diesen Sektoren. In Deutschland hat FORTEC bereits eine marktführende Stellung inne. Die gute Wettbewerbsposition in einem kompetitiven Marktumfeld ist das Ergebnis langjähriger Geschäftsbeziehungen zu über 2.500 Kunden sowie des weitreichenden internationalen Lieferantennetzwerks, insbesondere mit führenden Herstellern aus Asien. Seit einigen Jahren positioniert sich FORTEC zudem durch eigene Soft- und Hardwareentwicklungen sowie den Ausbau der Produktionsdienstleistungen verstärkt als Anbieter komplexer kundenspezifischer Systeme und grenzt sich dadurch von den zumeist kleineren Wettbewerbern ab. Gepaart mit der zunehmenden Komplexität der Aufträge wächst so die Kundenbindung und der Anteil des höhermargigen Projektgeschäfts stetig. Auch die weitere Unternehmensstrategie zielt darauf ab, durch innovative Ausweitungen des Produktportfolios eine steigende eigene Wertschöpfung und damit einen positiven Margeneffekt zu erzielen. Zugleich treibt FORTEC die Stärkung der Wettbewerbsposition im europäischen Ausland voran. Beide Ziele sind auch in der Ende September getätigten Akquisition zweier Mitbewerber in Großbritannien erkennbar. Mittel- bis langfristig soll in den europäischen Zielmärkten ein zum DACH-Raum äquivalenter Marktanteil erreicht werden. Die zuletzt veröffentlichten Zahlen für Q1 2018/2019 (Beginn des GJ am 01. Juli) weisen trotz der erst kurz zuvor erfolgten Konsolidierung der neuen UK-Töchter eine hohe Umsatzund Ergebnisdynamik auf. Die Erlöse stiegen um 11,3%, die EBIT-Marge verbesserte sich um 210 BP auf 10,8%. Für die anstehenden H1-Zahlen gehen wir von einer Fortsetzung des profitablen Wachstumstrends aus, so dass die Guidance eines organischen Wachstums im mittleren einstelligen Prozentbereich sowie einer leichten Steigerung des EBITs u.E. gut erreichbar ist. Auch die Mittelfristziele (2021: Umsatz rund 100 Mio. Euro, EBIT-Marge nachhaltig >8%) sollten vor diesem Hintergrund an Visibilität gewinnen. Auf Basis unserer DCF-Bewertung weist die Aktie eine signifikante Unterbewertung auf, was durch eine Peergroup-Analyse zusätzlich untermauert wird (FORTEC EV/EBIT 2019e 8,3x vs. Peergroup 11,1x). In Anbetracht der guten Fundamentaldaten, der hohen Ergebnisqualität (ROCE >20%) sowie der geplanten Steigerung der Kapitalmarktkommunikation sehen wir kurzfristig deutliches Upside-Potenzial für die Aktie. Fazit: FORTEC ist ein Profiteur des digitalen Umbruchs in weiten Teilen der Industrie. Die sichtbaren Erfolge der Transformation des Geschäftsmodells vom reinen Distributor zum Lösungsanbieter erscheinen uns nicht ausreichend im Kurs reflektiert. Wir halten das Unternehmen daher für ein attraktives Investment und nehmen die Aktie mit einer Kaufempfehlung und einem Kursziel von 26,00 Euro in die Coverage auf. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17541.pdf

Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

Quelle: dpa-AFX
Name Kurs Datum Zeit Handelsplatz
FORTEC ELEKTRONIK AG 21,50 EUR 16.07.19 10:29 Xetra
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):