ANALYSE: Hapag Lloyd für Leerverkäufer interessant - FIS Astec Analytics

Datum: 13.03.18
Uhrzeit: 18:12

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Hapag-Lloyd zählen laut dem Finanzdienstleister FIS Astec Analytics zu den fünf Werten, die in der Region Europa/Arabien/Afrika in den vergangenen sieben Tagen das größte Interesse von Leerverkäufern (Short Sellern) auf sich gezogen haben. Bereits seit Anfang November letzten Jahres hätten Short Seller Positionen in den Papieren der Reederei aufgebaut, schrieben die auf Leerverkäufe spezialisierten Experten in ihrem am Dienstag erschienenen, wöchentlichen Newsletter.

Zuletzt habe das Angebot an Hapag-Lloyd-Aktien, die etwa für Leerverkäufe ausgeliehen werden könnten, deutlich zugenommen, hieß es. Short Seller, die bereits seit November auf fallende Kurse gesetzt hätten, dürften derweil den FIS-Experten zufolge bereits Gewinne verbucht haben: Der Aktienkurs hat in diesem Zeitraum rund 17 Prozent verloren.

FIS Astec Analytics ist ein auf Leerverkäufe (Short Selling) spezialisierter Finanzdienstleister. Das Unternehmen veröffentlicht wöchentlich einen Newsletter, der die aktuell populärsten Aktien der Leerverkäufer in den Regionen Europa/Arabien/Afrika, Amerika und Asien auflistet. Astec Analytics erfasst dabei unter anderem, wie viele Aktien eines bestimmten Unternehmen ausgeliehen wurden. Darüber hinaus wertet Astec die Kosten für das Verleihen dieser Aktien (Leihgebühr) und den Anteil des für Leihgeschäfte verfügbaren Aktienbestandes aus. Professionelle Anleger leihen Aktien oft, aber nicht ausschließlich an Leerverkäufer aus und streichen dafür eine Leihgebühr ein.

Leerverkäufer setzten auf fallende Kurse. Ihr Ziel ist es, Aktien zunächst auszuleihen und zu einem möglichst hohen Preis zu verkaufen. Dann wollen sie die Aktien möglichst niedrig am Markt zurückkaufen und dem Verleiher zurückgeben. Die Differenz zwischen Verkaufs- und Kaufpreise ist dann ihr Gewinn./la/bek

Quelle: dpa-AFX
Name Kurs Datum Zeit Handelsplatz
HAPAG-LLOYD AG NAMENS-AKTIEN O.N. 34,62 EUR 21.09.18 17:35 Xetra
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):