ANALYSE: Aberdeen sieht Chancen in Grenzmärkten mit gebildeter Bevölkerung

Datum: 12.10.17
Uhrzeit: 17:45

MAILAND (dpa-AFX) - Der Anleihenmarkt der sogenannten Grenzmärkte (Frontier Markets) bietet Anlegern nach Ansicht des Vermögensverwalters Aberdeen langfristig attraktive Chancen. Interessant seien insbesondere Länder mit einem hohen Alphabetisierungsgrad, sagte Portfoliomanager Kevin Daly am Donnerstag auf einer Analystenkonfernez in Mailand.

Im Gegensatz zu den etablierten Schwellenländern stehen Frontier Markets erst am Anfang ihrer politischen und wirtschaftlichen Entwicklung. Entsprechend hoch sind die Renditechancen, aber auch die Risiken mit Blick auf Zahlungsausfälle oder Kurs- und Währungsschwankungen.

Daly zufolge sollten in einem Grenzmarkt mindestens 70 bis 80 Prozent der Menschen schreiben und lesen können, damit sich dort eine Industrie entwickeln könne. Dies sei eine wichtige Voraussetzung dafür, dass sich für Anleger ein Engagement in einem Frontier Market lohnen könne.

So weisen laut dem Analysten aktuell vor allem Kenia, Ägypten und die Demokratische Republik Kongo einen ausreichend hohen Alphabetisierungsgrad auf. Am anderen Ende der Skala stünden derzeit Niger, der Tschad, Afghanistan und auch Äthiopien. Das letztgenannte Land jedoch könnte von einem im Bau befindlichen Staudammprojekt profitieren, das den Staat im Nordosten Afrikas zu einem wichtigen Stromexporteur machen soll.

Nach Auffassung von Daly können Anleger durchaus auch in ausgesuchte Anleihen in lokaler Währung investieren. Denn angesichts der politischen Turbulenzen in den USA sei die Wahrscheinlichkeit gering, dass der US-Dollar in absehbarer Zeit deutlich aufwerte./la/edh/he

Quelle: dpa-AFX
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):