Original-Research: Grand City Properites (von First Berlin Equity Research Gm...

Datum: 06.06.19
Uhrzeit: 15:37

^

Original-Research: Grand City Properites - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Grand City Properites

Unternehmen: Grand City Properites ISIN: LU0775917882

Anlass der Studie: Update Empfehlung: BUY seit: 06.06.2019 Kursziel: 28 Kursziel auf Sicht von: 12 Monate Letzte Ratingänderung: - Analyst: Ellis Acklin

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu GRAND CITY Properties S.A. (ISIN: LU0775917882) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 28,00. Zusammenfassung: Aufgrund stark steigender Mieten stand der Berliner Wohnungsmarkt in den letzten Monaten im Mittelpunkt von Mieterunruhen und Medienrummel. Dazu gehört eine Mieterinitiative, die große Immobilienkonzerne auffordert, ihre Berliner Portfolios an die Stadt zu verkaufen. Obwohl wir ein Enteignungsszenario für höchst unwahrscheinlich gehalten haben, reagiert der Berliner Senat nun auf den öffentlichen Druck mit dem Vorschlag, Mietsteigerungen für fünf Jahre zu verbieten. Deutsche Immobilienaktien waren im frühen Handel aufgrund der erneuten regulatorischen Ängste unter Druck. Obwohl wir nur ein geringes operatives Risiko für Grand City sehen, erwarten wir, dass die Anlegerstimmung in der Branche leiden wird, bis mehr Klarheit über den Vorschlag und seine endgültigen Auswirkungen besteht. Unsere Kaufempfehlung und unser Kursziel von EUR28 bleiben unverändert. First Berlin Equity Research has published a research update on GRAND CITY Properties S.A. (ISIN: LU0775917882). Analyst Ellis Acklin reiterated his BUY rating and maintained his EUR 28.00 price target. Abstract: The Berlin residential market has been the focus of a tenant uproar and media frenzy the last months, due to soaring rents. This includes a tenant initiative calling for large landlords to sell their Berlin portfolios to the city. While we have disregarded expropriation as a highly unlikely scenario, the Berlin senate has now responded to public pressure with a five year rent freeze proposal. German property stocks are down in early trading on renewed regulatory jitters. While we see marginal operational risk to Grand City, we expect sector sentiment to suffer until there is more clarity on the proposal and its ultimate impact. Our Buy rating and EUR28 price target remain unchanged. Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/18265.pdf

Kontakt für Rückfragen First Berlin Equity Research GmbH Herr Gaurav Tiwari Tel.: +49 (0)30 809 39 686 web: www.firstberlin.com E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

Quelle: dpa-AFX
Zurück zur Übersicht
Hinweis:
Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte der für die Erstellung der zugrunde liegenden Finanzinformationen oder Analysen verantwortlichen Unternehmen wird auf das Informationsangebot dieser Unternehmen (Internetseite und andere Informationskanäle) verwiesen. Die S Broker AG & CO. KG unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie erstellt zurzeit keine eigenen Publikationen der vorliegenden Art („Finanzanalysen“), sondern gibt solche lediglich inhaltlich unverändert weiter und hat vor deren Weitergabe durch den Ersteller keinen Zugang zu diesen Publikationen. Es können folgende Interessenkonflikte bei der S Broker AG & Co. KG auftreten:
  • aus dem Besitz einer Netto-Kaufposition oder Netto-Verkaufsposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet,
  • aus einer Stellung als Marktmacher („Market Maker“) in den Finanzinstrumenten des Emittenten,
  • aus einer Federführung/Mitführung bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen bzw. einer darauf beruhenden Verpflichtung zur Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung,
  • aus einer Vereinbarung mit dem Emittenten über die Erstellung von Finanzanalysen wie der vorliegenden,
  • daraus, dass natürliche Personen, die für die S Broker AG & Co. KG tätig sind und an der Weitergabe der Finanzanalyse beteiligt waren, Anteile des Emittenten vor ihrer öffentlichen Emission erhalten bzw. erworben haben könnten,
  • daraus, dass die Vergütung von Personen, die an der Weitergabe von Finanzanalysen wie der vorliegenden beteiligt waren, unmittelbar an Geschäfte bei Wertpapierdienstleistungen oder anderweitige Geschäfte, die von der S Broker AG & Co. KG selbst abgewickelt werden, gebunden sein könnte.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Einzelheiten zu den vorgenannten etwaigen Interessenkonflikten zur Verfügung. Ergänzend verweisen wir auf die Darstellung zu möglichen Interessenkonflikten in der "Informationen über das Finanzinstitut, seine Dienstleistungen und zum Wertpapiergeschäft" unter AGB.

Diese Meldung an Freunde versenden:
E-Mail-Adresse des Empfängers: E-Mail-Adresse des Absenders:
Name des Empfängers (optional): Name des Absenders (optional):
Zusatztext (optional):