Fragen & Antworten

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Sparkassen Broker. Weitergehende Fragen beantwortet Ihnen unser Kundenservice. Informationen hierzu in der Rubrik Kontakt.

Kunde werden Depot Konto Handeln Marktinformationen Technik und Sicherheit

Läßt sich das Depot auch als Bookmark / Favorit abspeichern?

Welchen Kontoservice bietet der Sparkassen Broker?

Was ist ein Referenzkonto?

Was ist das Verrechnungskonto?

Warum muss ein Verrechnungskonto eröffnet werden?

Wie kann ich den Kontostand meines Verrechnungskontos aufstocken?

Wie lautet die Bankleitzahl (BLZ) des Sparkassen Brokers?

Gibt es einen Einlage-Mindestbetrag auf dem Verrechnungskonto?

Kann das Verrechnungskonto überzogen werden?

Welchen Habenzins erhalte ich auf mein Guthaben?

Wie und wo tätige ich Überweisungen?

Werden Dividenden automatisch auf mein Verrechnungskonto überwiesen?

Was ist die Girosammelverwahrung?

Wo erhalte ich eine Übersicht über meine Wertpapiere?

Was passiert mit meinen Wertpapieren bei einem Aktiensplit?

Wie kann ich einzelne Seiten im Transaktionsbereich ausdrucken?

Läßt sich das Depot auch als Bookmark / Favorit abspeichern?

Na klar. Dafür müssen Sie einfach nur die Url <https://meindepot.sbroker.de> in Ihrem Browser als Bookmark bzw. Favorit abspeichern. Nutzer des Internet Explorers können auch hier klicken, dann wird das Depot automatisch als Favorit abgespeichert.

Welchen Kontoservice bietet der Sparkassen Broker?

Einzahlungen auf Ihr Verrechnungskonto können Sie von jedem Girokonto Ihrer Wahl vornehmen. Auszahlungen hingegen können Sie ausschließlich auf ein von Ihnen vorher festgelegtes Referenzkonto (Girokonto) tätigen. Sparkassen-Kunden haben den besonderen Vorteil, dass sie ihr Sparkassen-Girokonto gleichzeitig auch als Verrechnungskonto nutzen können. Ein- und Auszahlungen können nur in Form von Überweisungen durchgeführt werden. Der Sparkassen Broker ermöglicht es Ihnen außerdem, Währungskonten in den gängigen internationalen Währungen zu führen.

Was ist ein Referenzkonto?

Ein Referenzkonto ist das Konto, auf das Sie Ihre Überweisungen von Ihrem Verrechnungskonto beim Sparkassen Broker tätigen können. Hierbei wird es sich in der Regel um Ihr bestehendes Girokonto handeln. Ihr Referenzkonto müssen Sie bei der Kontoeröffnung angeben.

Was ist das Verrechnungskonto?

Über das Verrechnungskonto werden Ihre Wertpapiergeschäfte abgerechnet. Sie haben die Möglichkeit, Überweisungen vom Verrechnungskonto auf das Referenzkonto zu tätigen und umgekehrt.

Warum muss ein Verrechnungskonto eröffnet werden?

Sie benötigen das Verrechnungskonto, um Ihre Wertpapiergeschäfte abrechnen zu können.

Wie kann ich den Kontostand meines Verrechnungskontos aufstocken?

Sie können den Kontostand durch Überweisungen von Ihrem Girokonto auf Ihr Verrechnungskonto erhöhen.

Wie lautet die Bankleitzahl (BLZ) des Sparkassen Brokers?

Die Bankleitzahl (BLZ) des Sparkassen Brokers ist die 300 301 00.

Gibt es einen Einlage-Mindestbetrag auf dem Verrechnungskonto?

Nein - sobald Ihr Verrechnungskonto ein Guthaben aufweist, können Sie in diesem Rahmen Wertpapiere handeln. Sie benötigen also keine Mindesteinlage.

Kann das Verrechnungskonto überzogen werden?

Nein - der Kunde ist nur innerhalb des Guthabens berechtigt, Wertpapierkäufe zu tätigen. Auf Antrag ist die Einräumung eines Wertpapierkredits - bei Vorhandensein eines entsprechenden Depotbestandes - möglich.

Welchen Habenzins erhalte ich auf mein Guthaben?

Der Sparkassen Broker bietet Ihnen für Ihr nicht investiertes Kapital auf einem separatem Konto (Konto Plus) einen attraktiven Habenzins (den aktuellen Zinssatz finden Sie in der Rubrik "Leistungen & Konditionen" und dort unter Preise & Konditionen). Die Zinszahlung erfolgt vierteljährlich nachträglich. Vorraussetzung für das Konto Plus ist ein Verrechnungskonto beim Sparkassen Broker.

Wie und wo tätige ich Überweisungen?

Sie können eine Überweisung online in Ihrem Depot oder über unsere Kunden-Hotline (0800 - 2080222) tätigen.

Werden Dividenden automatisch auf mein Verrechnungskonto überwiesen?

Ja! Wir überweisen Ihre Dividenden automatisch auf Ihr Verrechnungskonto.

Was ist die Girosammelverwahrung?

Die gesetzlichen Bestimmungen des deutschen Depotgesetzes zum Schutz der Anleger stellen strenge Anforderungen an die Wertpapiersammelbank, unter anderem die sichere und ordnungsgemäße Verwahrung der anvertrauten Wertpapiere. Die kostengünstige Verwahrung und Verwaltung sowie die jederzeitige Verfügbarkeit der Bestände sind ebenfalls Bestandteile dieser Bestimmungen. Die gesetzlich geregelte Girosammelverwahrung der Clearstream Banking AG erfüllt diese Anforderungen. Die Girosammelverwahrung vermeidet also physische Bewegungen der Wertpapiere durch Kunden. Stattdessen erfolgt eine buchmäßige Übertragung der Wertpapierbestände. Dies ermöglicht eine reibungslose, kostengünstige und schnelle Disposition der Bestände.

Wo erhalte ich eine Übersicht über meine Wertpapiere?

Eine Übersicht der in Ihrem Depot gelagerten Wertpapiere ist jederzeit im Transaktionsbereich abrufbar. Klicken Sie hierzu auf den Link "Zum Depot", melden Sie sich mit Ihrer Kundennummer und PIN an und klicken Sie dann auf der Startseite das gewünschte Depot an. Einmal im Jahr erhalten Sie per Post auch einen Depotauszug mit den bewerteten Beständen per Jahresultimo.

Was passiert mit meinen Wertpapieren bei einem Aktiensplit?

Im Falle eines Aktiensplits werden die Aktien eines Wertes in einem bestimmten Verhältnis gesplittet (geteilt): Die Anzahl der Aktien nimmt in diesem Verhältnis zu und der Wert des Papiers im selben Verhältnis ab. Diese Änderungen werden automatisch in Ihrem Depot vorgenommen - es besteht also Ihrerseits kein Handlungsbedarf.

  • Beispiel: Aktienkurs vor dem Split 100 EUR, Anzahl der Aktien 10 Stück, Splitverhältnis 1 : 4. Hieraus ergibt sich ein neuer Aktienkurs von 100/4 = 25 EUR und eine Anzahl von 10 x 4 = 40 Stück. Der Gesamtwert Ihrer Position hat sich jedoch nicht geändert.
Wie kann ich einzelne Seiten im Transaktionsbereich ausdrucken?

Die Internetseiten des Transaktionsbereichs sind nahezu reine HTML-Seiten, die dynamisch erzeugt werden. Klicken Sie einfach mit der Maus auf das Druckersymbol in Ihrem Browserfenster. Für viele Seiten bieten wir zusätzlich druckoptimierte Seiten an. Gibt es für die gewünschte Seite eine druckoptimierte Ansicht, so wird oben rechts das Symbol eingeblendet, über das Sie die Seite aufrufen können.